Corona-Blog

Blog Links Anderes über mich Kontakt


08.04.2020
Zum letzten Mal Bewerbungstraining gemacht. Mit Erfolg: Ich habe endlich mal wieder eine Bewerbung abgeschickt.
Mal schauen, wie lange es dauert, bis ich eine Rückmeldung bekomme.
Und während ich noch am Rechner sitzen durfte, haben die anderen schon im Garten gegrillt.

07.04.2020
Nach dem Unterricht im Homeoffice war ich mit dem Auto in Villingen.
Eigentlich nichts Besonderes, nur das Benzin ist billiger geworden.

06.04.2020
Heute haben wir im Homeoffice mit Bewerbertraining angefangen. Also Lebenslauf, Telefonanfrage und Anschreiben.
Das war echt interessant und hilfreich.
Nach Feierabend noch ein bisschen Fußball im Garten gespielt.
Ansonsten noch Simpsons von DVD geschaut.
Und zum Thema Corona gibt es gute Neuigkeiten: Die Zahl der Neuinfektionen in Deutschland geht deutlich zurück.
Es lohnt sich also die Infektionsketten zu unterbrechen. 


05.04.2020
Und wieder war ein schöner, sonniger Tag.
Wir haben unseren traditionellen Spaziergang gemacht und haben nur wenige andere Leute angetroffen.
Und natürlich waren wir auch wieder im Garten.
Eigentlich schade, dass morgen schon wieder das Homeoffice losgeht.


04.04.2020
Bei dem schönen Wetter waren wir natürlich im Garten.
Und heute abend habe ich endlich die Fotoseite dieser Homepage umgebaut, so dass man die Fotos in groß sieht.
In bezug auf Corona scheint sich eine leichte Entspannung anzudeuten:
Die Infektionszahlen sind heute weniger stark angestiegen als in den letzten Tagen.

03.04.2020

Endlich ist auch meine Krankmeldung per Post gekommen.
Allerdings so spät, dass sie erst morgen weitergeleitet wird.
Und es wird mal wieder Zeit, im Garten aufzuräumen. Vielleicht kommen wir morgen mal dazu.

02.04.2020
Ein langweiliger Tag mit 8 Stunden Lernen im Homeoffice.
Wobei der zweite Bildschirm immer dazu verführt, irgenwas nebenbei im Internet zu machen.
Ich habe nämlich den Monitor vom PC zusätzlich an den Laptop angeschlossen. Eigentlich um darauf parallel zur Videokonferenz Dokumente zu bearbeiten.
Aber das war jetzt kaum erforderlich.

01.04.2020
Nach einer krankheitsbedingten Pause bin ich endlich wieder am Start.
Es war aber nicht Corona!
Heute war es frühlingshaft sonnig und warm, wobei immer noch Schnee im Garten lag.
Übrigens ist es schon nach 10 Uhr und ich war grad schon eingeschlafen. Also Gute Nacht zusammen!


22.03.2020
nichts
Was gibt es heute im Fernsehen?
nichts

21.03.2020
Den ganzen Tag in der Bude gehockt. Draußen Nieselregen und Nebel. Langweilig!
Zum Glück ist noch ein Kasten Beck´s im Keller.
Ich habe mal über den Geschichtsunterricht nachgedacht:
Den ersten Weltkrieg, die Weimarer Republik und die Inflation von 1923 haben wir natürlich gemacht.
Doch an die Spanische Grippe kann ich mich erinnern - vielleicht habe ich´s aber auch einfach vergessen...
In Italien sind schon fast 5000 Menschen am Coronavirus gestorben - und es werden immer mehr.

20.03.2020
Wir haben heute im Garten gegrillt. Lecker! Und das Wetter war ja auch gut.
Leider sind die Nachrichten alles andere als gut:
Restaurants und Cafés geschlossen, weil sich immer noch zu viele Leute dort versammelt haben.
Ausgangssperre in Bayern.
Und es gelten richtig hohe Strafen, wenn man sich nicht daran hält.
Schade, dass so etwas nötig ist, weil es zu viele unvernünftige Menschen gibt.

In den USA soll übrigens fast jeder Steuerzahler einen Scheck über 1000 $ bekommen. Und pro Kind nochmal 500 $.
Wäre das auch etwas für uns? 1000 € für jeden als Soforthilfe? Aber müsste das dann nicht in allen Euroländern gelten?
Schreibt eure Meinung an rudirace@gmx.de.  

19.03.2020
Es war wieder Online-Learning angesagt.  Diesmal ging es nicht ganz so gut, weil man eigentlich einen zweiten Monitor braucht,
um gleichzeitig die Videokonferenz laufen zu lassen und Dokumente zu bearbeiten. Auch das Herunterladen und Öffnen der Dokumente aus
der Dropbox dauert zu lange. Naja, bis Montag werde ich hoffentlich eine Lösung finden.
Eine Lösung für zu volle Supermärkte und lange Schlangen an den Kassen könnte sein, dass wir nur noch jeden zweiten Tag einkaufen.
Also die eine Hälfte der Bevölkerung am Montag und die andere am Dienstag und immer weiter abwechselnd.
Aus China kommen derweil gute Nachrichten: Es gibt praktisch keine Neu-Infektionen mehr. Wenn es bei uns auch so läuft, dann haben wir es
bis Pfingsten überstanden. Also durchhalten und abwarten und Tee trinken.
Und während praktisch die ganze Welt gegen Corona kämpft, handelt Präsident Trump in höchstem Maße verantwortungslos: Statt dass Virus einzudämmen,
lässt er die Studenten in Florida Spring-Break feiern! Unfassbar!!!  


18.03.2020
Heute zum ersten Mal im Home-Office gearbeitet bzw. Online-Learning gemacht. Hat alles soweit geklappt.
Aber Präsenzunterricht ist natürlich schon etwas anderes.
Und ich habe die Ansprache von Frau Merkel verpasst.
Außerdem habe ich herausgefunden, was die Leute wirklich hamstern:
Es ist nicht Brot oder Mehl oder Klopapier - sondern Heizöl!
Seit letzter Woche wurde das 10-fache der sonst üblichen Menge bestellt!
Wofür braucht man vor dem Sommer wohl soviel Heizöl? Egal - Hamstern liegt im Trend.

Jetzt versuche ich noch, diese Homepage aufzumöbeln und dann gute Nacht.

17.03.2020
Heute ist der erste Tag seit dem "Ausbruch" der Coronakrise ohne extrem einschneidende neue schlechte Nachrichten.
Und da man heute (und die nächsten Wochen) eh nicht mehr viel tun kann, habe ich beschlossen, meine uralte Homepage auszukramen,
zu überarbeiten und diesen Blog zu schreiben. Die ursprünglichen Inhalte kommen erstmal unter den Punkt "Anderes".

Von wegen Ausbruch - eigentlich sollte man eher von Ankunft sprechen, denn für mich wurde es richtig klar am Donnerstag (12.03.) abends,
als die Entscheidung über Schul- und Kindergartenschließungen angekündigt wurde. Am Freitag morgen war ich mir dann sicher, dass die Schulen
in unserem Bundesland schließen würden.

Was will ich mit diesem Blog? Mein Erfahrungen, Gedanken, Einschätzungen und eventuell auch mein Wissen mit anderen teilen.
Gerüchte, Verschwörungstheorien und hanebüchener Unsinn haben in diesem Blog keinen Platz!

Was noch alles auf uns zu kommt, können wir nicht genau wissen, doch bis Anfang nächster Woche werden wir wahrscheinlich über 40.000
Infizierte in Deutschland haben - ohne dass wir jetzt noch etwas dagegen tun könnten.
Die gute Nachricht ist, dass danach die Infektionskurve abflachen wird, weil die beschlossenen Maßnahmen ihre Wirkung entfalten werden.

Zum Abschluss für heute ein paar positive Dinge:
 
- Wir haben in Deutschland keine Ausgangssperre

- Wir haben eine Wissenschaftlerin als Kanzlerin, die Exponentialkurven und Inkubationszeiten verstehen wird, und deshalb (hoffentlich) nicht überreagiert.

- Wir werden viele Tausend Krankenhausbetten zusätzlich haben